Leavin`on a Jetplane

Hallo und Liebe Grüße aus Doha!

Obwohl der Abschied mal wieder ganz schön traurig war, habe ich doch (über)pünktlich zum richtigen Gate gefunden und bin in das richtige Flugzeug eingestiegen!!! Als erstes musste ich einen Typen von meinem Fensterplatz scheuchen, der einfach nicht verstehen wollte, dass er eine Reihe zu weit hinten saß – Mensch diese Schweizer. Dafür hatte ich später echt interessante Gespräche mit meiner Sitznachbarin (um die 60-70 und auch Schweizerin). Sie hat mir von ihren vielen Reisen durch Asien, Europa und die Arabische Emirate erzählt und dass sie für fünf Jahre in Kanada gelebt hat. Sie selbst war fast immer alleine unterwegs und will unbedingt mal nach Neuseeland! Da konnte ich ihr dann bisschen was berichten! Echt witzige Geschichte oder?

 

Meine Fluggesellschaft (Qatar Airways) war auch echt super. Für mich gabs sogar ein echt leckeres vegetarisches Mittagessen und die Film-/Serien-/… & Musikauswahl war auch riesig. Mit ein bisschen Verspätung sind wir dann heil in Doha angekommen. Nach ewigem Anstehen am Security Check musste ich mich erst mal in dem riesigen Flughafen zurechtfinden. Ich bin dann eine halbe Stunde durch den ganzen Flughafen gestreunert, hab jetzt aber einen guten Sitzplatz für die nächsten Stunden gefunden. Um 21:15 Uhr geht´s dann weiter nach Colombo.

Nächster in Artikel

Vorheriger in Artikel

Antworten

© 2017 marmeladenglasmoment

Thema von Anders Norén