Monkey Mia

Abends kamen wir an unserem ersten Campingplatz an. Zum Glück kannte Charly die Deutsche an der Rezeption und konnte gleich mal einen Rabatt sichern. Wir nutzten den Campingplatz voll aus und kochten erst mal ein leckeres Grünes Curry in der geteilten Küche. Auf dem Campingplatz war ganz schön was los und wir trafen mal wieder ein paar Deutsche Mädels (wir hatten sie an so ziemlich jedem Spot getroffen – verfolgten sie uns?). In Monkey Mia waren wir eigentlich nur wegen den Delfinen. Die würden nämlich am nächsten Morgen zur Fütterung kommen (ganz freiwillig). Es war mega die Delfine von so nah zu sehen! Witzig war auch der Pelikan, der die Fische der Delfine klauen wollte. Ansonsten war Monkey Mia aber sehr touristisch, also machten wir uns schon früh wieder auf den Weg.

Nächster in Artikel

Vorheriger in Artikel

1 Kommentar

  1. Mami März 22, 2017

    Die Bilder sind super, vor allem der witzige Pelikan 🙂

Antworten

© 2018 marmeladenglasmoment

Thema von Anders Norén